Get Alte Gesellschaft — Neue Medien PDF

By Dieter Baacke (auth.), Dr. Eckart Gottwald, Regina Hibbeln, Jürgen Lauffer (eds.)

ISBN-10: 3322926508

ISBN-13: 9783322926500

ISBN-10: 3810007277

ISBN-13: 9783810007278

Show description

Read or Download Alte Gesellschaft — Neue Medien PDF

Similar german_10 books

Read e-book online Rückfall in die Barbarei: Die Folgen öffentlicher PDF

Der Autor ist als Studiendirektor am Overberg-Kolleg in Münster tätig.

Klaus Brockhoff's Prognoseverfahren für die Unternehmensplanung PDF

Der vorliegenden Schrift in dem Lehrwerk Die Wirtschaftswissenschaften - Neue Reihe liegt die folgende Konzeption zugrunde: Zunachst werden einige wesent liche Beziehungen zwischen Prognose und Planung aufgezeigt. Darauf folgt die Darstellung einiger aus verschiedenen Grunden bedeutender Prognoseverfahren.

Wissenschaftliches Arbeiten: Eine praxisorientierte by Rüdiger Jacob PDF

Dr. Rüdiger Jacob ist Hochschulassistent am Fachbereich Soziologie der Universität Trier, Abt. Methodenlehre/Empirische Sozialforschung.

Download e-book for iPad: Kinderwelten aus Elternsicht: Zur Modernisierung von by Burkhard Fuhs

Gegenstand dieser pädagogischen Untersuchung sind die Vorstellungen und Bilder, die Eltern in Interviews von Kindheit vermitteln. Im Vergleich der Kindheit der 50er und 60er Jahre zur heutigen Kindheit wird deutlich, welchen Einfluß die biographischen Erfahrungen der Erwachsenen auf das Zusammenleben der Generationen haben.

Extra resources for Alte Gesellschaft — Neue Medien

Sample text

Sollten Rechtschreib- und Grammatik- 46 fehler gezählt werden oder die Zahl und Plazierung der erzählerischen Höhe- und Wendepunkte? Sollte eine Jury herangezogen werden? Wer sollte dann Mitglied werden? Intelligenztests stellen durchweg logisch-abstrakte Aufgaben, gleich ob aus dem Bereich der Mathematik, der Sprache oder der Welt der Bilder. Intelligenztests messen das, was Intelligenztests messen können, mehr nicht. Dem Intelligenz-Begriff, der auf einen oder wenige Faktoren baut (und im Extrem zur quantitativen IQ-Bestimmung führt), stehen Definitionen gegenüber, die Intelligenz sozusagen in mehreren Gehirn-Schubladen suchen.

Medien firmieren und präsentieren sich bekanntlich als mächtige Lernagenturen, gleich wie man ihre Inhalte und Ziele beurteilt. Das Lernen über sie bzw. die Reflexion des dort Gelernten bedarf daher für Adressaten wie für potentielle Veranstalter besonderer Begründung und daher auch - leider - außergewöhnlichen Erfolgnachweises. In der landläufigen Rede, Fernsehen lernten Kinder im Gegensatz zum Lesen ohne pädagogische Hilfe, wie sie unermüdlich von populären Ratgebern verbreitet wird, findet diese Problematik leider verkürzten, aber einleuchtenden Ausdruck.

Ist dieser Sitzsack hier ein Sessel oder nicht? Ob wir ihn so nennen wollen, richtet sich danach, wie ähnlich er dem ist, was wir bisher Sessel zu nennen gewohnt sind. Analog dazu nennen wir jemanden intelligent, wenn er unserem Prototyp, dem Ideal eines intelligenten Menschen, ähnelt. Und zu fragen, wie intelligent ein Mensch, wäre dann logischerweise gleichbedeutend mit der Frage, wie sesselig ein Sofa ist. " I Der Intelligenzquotient stellt kein absolutes Maß dar, sondern taugt allenfalls als Vergleichswert im Rahmen einer bestimmten Personengruppe, die zu einem bestimmten Zeitpunkt mit bestimmten Tests beauftragt wird.

Download PDF sample

Alte Gesellschaft — Neue Medien by Dieter Baacke (auth.), Dr. Eckart Gottwald, Regina Hibbeln, Jürgen Lauffer (eds.)


by Thomas
4.1

Rated 4.52 of 5 – based on 9 votes