Download e-book for kindle: A TREATISE ON THE MATHEMATICAL THEORY OF ELASTICITY VOLUME-1 by A. E. H. LOVE

By A. E. H. LOVE

Show description

Read or Download A TREATISE ON THE MATHEMATICAL THEORY OF ELASTICITY VOLUME-1 PDF

Similar physics books

Nonlinear Dimensionality Reduction (Information Science and by John A. Lee, Michel Verleysen PDF

This publication describes proven and complex tools for lowering the dimensionality of numerical databases. every one description begins from intuitive principles, develops the required mathematical info, and ends through outlining the algorithmic implementation. The textual content presents a lucid precis of evidence and ideas in terms of famous tools in addition to fresh advancements in nonlinear dimensionality relief.

New PDF release: Arbeitsbuch zur theoretischen Physik Repetitorium und

In den beliebten Lehrbüchern zur Theoretischen Physik von Torsten Fließbach werden zahlreiche Übungsaufgaben gestellt, aber keine Lösungen angegeben. Das vorliegende Buch bietet – auf vielfachen Wunsch von Lesern – Musterlösungen an, und zwar für die Gebiete Mechanik, Elektrodynamik, Quantenmechanik und Statistische Physik.

Additional info for A TREATISE ON THE MATHEMATICAL THEORY OF ELASTICITY VOLUME-1

Sample text

Februar 1950 an Meier: "Hier hat sich ereignet, daß das ganze Cyclotron der Princeton University 44 Herbert Pietschmann vollständig abgebrannt ist (die Ursache der Entstehung des Brandes ist nicht bekannt). Ist es ein «Pauli-Effekt»1" 12 Und noch eine Gruppe von Anekdoten möchte ich erwähnen, weil sie eigentlich schon mehr sind als bloße Anekdoten und Aufschluß über Paulis Verhältnis zur Mystik geben können. Es handelt sich um die «heilige Zahl der Physik» 137. Zunächst die nüchternen Tatsachen: Es gibt in der Natur einige Konstanten, die wir ohne weitere Erklärung zur Kenntnis nehmen müssen.

Der abstraktere, von Wirken abgeleitete Begriff, ist derjenige, der dem in der Wissenschaft gebrauchten nähersteht. " [14] Pauli geht dann auf die physikalische Wirklichkeit genauer ein und betont die Reproduzierbarkeit als Kriterium dieser "besonderen Wirklichkeit". Und dann wendet er sich deutlich - trotz seiner antimetaphysischen Einstellung - gegen jeden falschen Reduktionismus. Er sagt: "Ich behaupte nicht, daß das Reproduzierbare an und für sich wichtiger sei als das Einmalige, aber ich behaupte, daß das wesentlich Einmalige sich der Behandlung durch naturwissenschaftliche Methoden entzieht.

Darin heißt es: "Jede neue Naturerscheinung, die mit dem bisher anerkannten Theoriensystem noch unvereinbar ist, stellt ihren Entdecker vor die Frage, welche der bekannten' zur Naturbeschreibung verwendeten Prinzipien hinreichende Allgemeinheit besitzen, um die neue Situation zu erklären, und welche derselben abzuändern oder aufzugeben sind. "4 In demselben Artikel legt er seine persönliche Einstellung ganz deutlich klar: "Der Verfasser [Wolfgang Pauli] gehört zu den Physikern, welche glauben, daß die neue, der Quantenmechanik zugrundeliegende erkenntnistheoretische Situation befriedigend ist, und zwar sowohl vom Standpunkt der Physik, als auch von dem weiteren Standpunkt der menschlichen Erkenntnis im allgemeinen.

Download PDF sample

A TREATISE ON THE MATHEMATICAL THEORY OF ELASTICITY VOLUME-1 by A. E. H. LOVE


by David
4.2

Rated 4.60 of 5 – based on 8 votes